Ursula Schmitz
Seminare • Ausbildungen • Training

Glaubenssatz - nein danke!

Da tummeln sich zahlreiche erstaunlich wenig intelligente Glaubenssätze in uns. Ja, das ist so! Jeder Mensch, der seine kleineren oder größeren Probleme(chen) nicht ohne weiteres klären kann, trägt überholte Glaubenssätze in seinem Energiesystem mit sich. Haben Sie bereits eine Ahnung, dass in Ihnen solche Glaubenssätze schlummern?

Gedanken und einfache Glaubenssätze lassen sich gut und leicht verändern oder auflösen, weil die jeweiligen Methoden zu dem Charakter der Glaubenssätze passen. Für den Goßteil der Glaubenssätze reicht das nicht. Das sind die Glaubenssätze unter den Glaubensätzen; die die das gesamte Energiesystem wirklich belasten und das Leben kontinuierlich, sicher wie ein Uhrwerk steuern.

Wir meinen hier nicht Ihre Glaubensätze, wie »Alles was mir begegnet im Leben, hat seinen Sinn und bringt den mich weiter» oder «Ich bin für alles im Leben selbst verantwortlich». Das sind positive Realitäten, die das Leben in Fluss halten und den Seelenanteil des Menschen, und wie es sein sollte, zeigen. Es geht auch nicht um einfache Glaubenssätze wie: «Ich komme nicht weiter» oder «Von nichts kommt nichts» oder «Im Leben bekommt man nichts geschenkt» oder «Ich bin ein Versager.» Diese werden oft als selbsterfüllende Prophezeihungen bezeichnet. Es geht um die Glaubensätze, die solche Glaubenssätze erst möglich machen. Es geht um die grundlegende Basis dieser Sätze. Ein Glaubenssatz, wie «Ich komme nicht weiter» ist lediglich die Folge des ursprünglich angelegten Glaubensatzes. Es ist die Wirkung, wie der Mensch diesen Glaubenszeit in seinem Leben spürt. Der ursprüngliche Satz ist im Unbewussten verankert und alles andere ist lediglich das Ergebnis davon. Doktern wir an den Folgen herum, wird sich kein Glaubenssatz auflösen.

Glaubensätze sind nicht sinnvoll, waren nie sinnvoll und werden es auch nie sein. Sie sind blockierende Hemmschuhe im Leben. Sie machen das Leben schwer und wie! Sie stammen aus der Vergangenheit. Aus der Kindheit oder aus früheren Inkarnationen. Positive Affirmationen machen zwar ein gutes Gefühl, erweisen sich aber aus meiner 30-jährigen therapeutischen Erfahrung als wenig hilfreich, ebenso wie zahlreiche Mind-Control-Übungen. Glaubenssätze lassen sich nicht einfach zudecken oder aussperren oder mit «Schnipp-Faden-durchschneiden» oder ähnliche Methoden eliminieren. 

Ein Glaubensatz führt ein Eigenleben. Er besteht auf seine Erfüllung, so wie er angelegt wurde. Er wehrt sich gegen eine Auflösung, solange bis sein Eigner seinen Sinn versteht und seinen Unsinn erkennt. Erst dann kann er sich auflösen. Er sollte ursprünglich in seiner Entstehung Positives bewirken, tut es aber nicht. Also: «Back to the roots». Zurück an die Wurzel. Glaubenssatz - nein danke!

Mit diesem Seminar haben Sie ein wunderbares Werkzeug, Ihren Glaubenssätzen auf die Schliche zu kommen und wertvolle Wurzelarbeit zu leisten. Wir reden hier nicht von «Schnipp weg», wir reden hier von dem Blick auf das «Warum» und auf:

  • Was ist mein Glaubenssatz und der darunter?
  • Was ist meine persönliche Schleife in der der ich durch den Glaubenssatz hänge?
  • Wie beeinflusst er mein Selbstwertgefühl, das berufliche Umfeld, die besonders wichtige Wahl des Lebenspartners, die Beziehungen zu Freunden, Beruf?
  • Wie kommt es, dass ich mir etwas so Sinnloses zulege, was schamlos mein Leben blockiert?
  • Was sollte der eigenliche Nutzen dieses Glaubenssatzes sein?
  • Vor was sollte er mich schützen?
  • An welche Emotion ist er gekoppelt und an welche Art von Erfahrung?
  • Was ist, wenn er aus einer früheren Inkarnation stammt, wie kann ich ihn auflösen?
  • Wie kann ich ihn dauerhaft auflösen und wenn er weg ist, was nun?

 

Lassen Sie uns in die Welt der Glaubenssätze eintauchen und den ersten Schritt tun, um die Wirkung aufzulösen und unsinnige scheinbar sinnvolle Lebenbegleiter verabschieden. Entscheiden Sie zu sagen: «Glaubenssatz - nein danke!»

Teilnahmevoraussetzungen: Normale psychische Konstitution.

Termin 2018 Stuttgart: 10. - 11. November 2018

Zeiten: Samstag / Sonntag: 10h – 17.30h
Seminargebühr: Euro 195,-- pro Person (ohne Hotel und Verpflegung) / Teilnahmebegrenzung!

Terminliche Verschiebungen sind möglich und werden aber rechtzeitig bekannt gegeben und sind meist die Folge von zu kurzfristigen Anmeldungen. InteressentInnen bitte ich, sich deshalb so früh wie möglich mit mir in Verbindung zu setzen, damit ich einen Seminarplatz reservieren kann. Bei früher Anmeldung gibt es noch ausreichend günstige Hotels, ebenso wie günstige Zugfahrkarten oder Flüge für Teilnehmer, die darauf angewiesen sind.

Anmeldung und Zahlungsmodalitäten:

Die Ausbildunggebühr ist vor Beginn der Ausbildung zu entrichten. Mit der schriftlichen Anmeldung ist die Teilnahme verbindlich und der Kurs zu bezahlen, bar oder per Überweisung auf mein Konto. Bitte erfragen Sie die Bankdaten telefonisch per Email bei mir.
Die Stornogebühr beträgt: Euro 30,-. 

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie von uns eine Wegbeschreibung mit Anfahrtskizze und eine Liste von Übernachtungsmöglichkeiten in mehreren Preiskategorien in der näheren Umgebung. Die Reservierung obliegt dem Teilnehmer. Bei der Zimmerreservierung sind wir Ihnen gerne behilflich. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Liste der Unterkünfte in unterschiedlichen Kategorien, gerne auch mit Empfehlung.

Wenn Sie den Kurs buchen möchten, nutzen Sie mein Kontaktformular oder meine Email-Adresse, um mit mir in Kontakt. Für Fragen zum Kurs stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung. Ich informiere Sie gerne telefonisch weiter. Gerne auch mit Rückrufbitte. Manche Fragen lassen sich einfach persönlich besser besprechen.

Vielen Dank für ihr Interesse! Ich freue mich auf Sie!